Heimat- und Geschichtsverein

von 1984 Gittelde e.V.

Heimat- und Geschichtsverein
Gittelde von 1984 e.V.
37539 Bad Grund

Kontakt

Aktuell 77 Besucher online

Veranstaltungen des HGV-Gittelde in Zeiten von Corona

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des Heimat und Geschichtsvereins Gittelde,

als wir uns am Silvesterabend 2019/2020 überlegt haben, was uns wohl das Jahr 2020 bringen wird,wären wir auf die Ereignisse dieses Jahres wohl in unseren kühnsten Vorstellungen nicht gekommen.... und wir sind bestimmt noch nicht am Ende mit der Corona Situation!Der Vorstand des Heimat und Geschichtsvereins hat sich unter Berücksichtigung der Situation zusammengesetzt und beraten. Was soll mit den geplanten Veranstaltungen werden? Gehen wir das Risiko ein, in dieser Zeit Veranstaltungen durchzuführen? Möchten wir die Verantwortung eventueller Infektionen übernehmen?Die einhellige Meinung des Vorstandes war und ist: Nein, dieses Risiko ist zu groß! Aus diesem Grund muss ich Ihnen/Euch leider, auch im Namen des Vorstandes, mitteilen, dass wir für dieses Jahr auf die Durchführung des „Klönnachmittages, des beliebten Schlachtessens und auch der geplanten Tagesfahrt nach Magdeburg verzichten werden! Desweiteren werden wir darauf verzichten, im nächsten Jahr einen Handwerker- und Hobbymarkt auszurichten. Diese Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. Wir als Vorstand sind der Meinung, dass es im nächsten Jahr (wenn alles sich wieder normalisiert....) zu einer Vielzahl von Veranstaltungen kommen wird (Schützenfest u.ä ).Das Organisieren und Durchführen des Marktes bedeutet viel Arbeit und es wäre doch schade, wenn es zu Terminüberschneidungen mit anderen Veranstaltungen käme. Die Tagesfahrt nach Magdeburg soll auf jeden Fall im nächsten Jahr stattfinden, wer also schon bezahlt hat, setze sich bitte mit Harald Hartje in Verbindung, ob man z.B. den Betrag gleich in der Kasse lässt.

So verbleibe ich erst einmal mit freundlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihre/Eure Gesundheit.

Olaf de Vries

1.Vorsitzender

Gittelde, im Juli 2020