Heimat- und Geschichtsverein

von 1984 Gittelde e.V.

Heimat- und Geschichtsverein
Gittelde von 1984 e.V.
37539 Bad Grund

Kontakt

Aktuell 3 Besucher online

HGV ehrt Gründungsmitglieder

Der Heimat- und Geschichtsverein Gittelde ehrte auf seiner
Jahreshauptversammlung seine Gründungsmitglieder
 
(hn) Über eine rege Teilnahme konnte sich der Heimat- und Geschichtsverein (HGV) Gittelde am vergangenen Freitag freuen. Bis auf den letzten Stuhl war der Gemeinschaftsraum im Gemeindezentrum besetzt. „Der HGV ist ein aktiver Verein, der nicht nur in sich, sondern durch die zahlreichen Veranstaltungen auch nach außen in der Gemeinde wirkt“, sagte der Bürgermeister Harald Dietzmann in seinem Grußwort.
Das, was der Verein auf die Beine stelle, bezeichnete Dietzmann als beispielgebend. Besonders hob er das Buch „Gittelder Pfennige“ von Uwe Kipp hervor, das er als ein inhaltsreiches und hervorragendes Werk bezeichnete, das die Gittelder Geschichte beleuchtet. „Um die Zukunft des Vereins mache ich mir keine Sorgen“, betonte der Bürgermeister, denn das zeige schon das große Interesse an dieser Versammlung. Der erste Vorsitzende Olaf de Vries berichtete über die Aktionen des vergangenen Jahres, wie unter anderem  den Tag der offenen Tür oder den Nachmittagsrundgang mit Vortrag zu den Gittelder Apotheken, die alle erfolgreich gewesen seien. Seit einem Jahr habe er nun das Amt des ersten Vorsitzenden inne. „Es war aufregend, alles gut geklappt, aber auch weil ich ein eingespieltes Team an meiner Seite habe“, so de Vries.
Im weiteren Verlauf berichtete Harald Hartje über die geplante Tagesfahrt nach Quedlinburg am Samstag, dem 20. Mai. In zwei Gruppen werde man mit zwei Stadtführern die Stadt erkunden und eine Pause bei Kaffee und Kuchen einlegen, bevor es anschließend nach Derenburg geht, wo man die Glasmanufaktur besichtigen werde. Gegen 18.30 Uhr werde man wieder zuhause sein. Die Fahrt kostet 23,00 Euro. Uwe Kipp informierte über den geplanten Klönnachmittag am 25. März, an dem der Autor das Buch „Die Herren von Gittelde“ vorstellen wird. Zugegen wird auch der Braunschweiger Geschichtsverein sowie der Arbeitskreis Niedersächsischer Heimatforscher sein.
Außerdem berichtete der erste Vorsitzende, dass am 26. August wieder der Handwerkermarkt stattfinden werden. Bereits 17 Aussteller hätten sich angemeldet. Wer auch Interesse hat, sein besonderes Hobby vorzustellen, könne sich beim HGV melden.
An diesem Abend ist der HGV auch dazu übergegangen, eine Neuerung bei den Ehrungen vorzunehmen. Ab sofort sollen keine Jubiläen wie Geburtstage und Hochzeiten geehrt werden, da hier das Risiko bestehe, dass diese vergessen werden, so de Vries. Vielmehr werde ab sofort die jährliche Treue zum Verein über die Mitgliedschaft geehrt. Aus diesem Grund ehrte der HGV an dem Abend die Gründungsmitglieder, die noch dem HGV angehören.
 
Anmeldung und Auskunft zu der Tagesfahrt nach Quedlinburg bei Harald Hartje unter den Telefonnummer 0170-2950033 oder 05327-5149.
 
Geehrte Gründungsmitglieder des HGV:
Magdalene vom Bruch, Manfred von Daak, Helge Güttler, Thomas Kaufmann, Arnold Knauer, Christa Koch, Hermann Koch, Irmgard Lagershausen, Günther Vokuhl
Geehrte 01
DSC06526 01
Fotos: Herma Niemann